Datum

Ort

Veranstalter

Nachhaltige Landwirtschaft: Luxus oder Notwendigkeit?

Dieses Ereignis ist vorbei.

Nachhaltige Landwirtschaft: Luxus oder Notwendigkeit?

Die Welt braucht mehr Nachhaltigkeit – dies fordern die 17 weltweiten Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (#17Ziele). Ob in diesem Sinne nachhaltige Landwirtschaft eine Notwendigkeit oder ein Luxusphänomen ist wollen wir gemeinsam mit Ihnen und mit Viola von Cramon-Taubadel, Prof. Dr. Ludwig Theuvsen, Marcus Rode vom Brothof Waake und Landwirt Frank Ahrens von 15 bis 17 Uhr unter der Moderation von KIima- und Bildungsaktivist Tim Wiedenmeier und Agrarstudentin Clara Schmitt diskutieren! Programm: Von 14 bis 15 Uhr gibt es die Möglichkeit, Brot zu backen. Während der Diskussion können Kinder von 15 bis 17 Uhr Butter selber machen und in einer Holzwerkstatt kreativ werden Anmeldung: Für alle Programmpunkte ist eine Anmeldung erforderlich bei Anja Belz, EPIZ Göttingen, 0551 487141, belz@epiz-goettingen.de Kosten: Museumseintritt; Brot backen 3 Euro Livestream: Die Podiumsdiskussion kann hier auch im Livestream verfolgt werden! Veranstaltende: Entwicklungspolitisches Informationszentrum (EPIZ) Göttingen* und Europäisches Brotmuseum Ebergötzen. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung statt. In Kooperation mit: Slow Food Youth Göttingen, Bildung trifft Entwicklung (BtE) Regionale Bildungsstelle Nord, GloboCut, Erdumdrehung e. V., Kulturschmiede Osterode e. V. und mit Dank an das Kreismedienzentrum Göttingen!

Webseite